Aktuell Kultur

Grüße von Galilei

TÜBINGEN. Die nächtliche Rettung der Luther-Bibel machte ihn, der Brand des Unesco-Kulturerbes seinen Wirkungsort weltweit bekannt: Michael Knoche, Direktor der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar, war zu Gast im Tübinger Presseclub. Nicht die Nostalgie vergangener Studienjahre im Hegelbau trieb ihn an den Neckar; in Tübingen werden seit Januar in Kooperation mit der Unibibliothek Weimarer Schätze gesichtet und erschlossen. »Wir haben deutschlandweit die größte Sammlung an Stammbüchern«, erklärte er und auch gleich, was sich in diesen versteckt.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen