Aktuell Herbstliche Musiktage

Es tickt in Gottes Schöpfung

BAD URACH. So nachdrücklich haben die Herbstlichen Musiktage schon lange nicht mehr ihren Anspruch als Festival der Stimme unterstrichen. Hochkaräter wie Margarete Joswig oder Matthias Goerne machten Liedkunst zum Genuss. Vor allem aber ging es diesmal um die Stimme im Ensemble. Mit dem starken Auftritt der Gaechinger Cantorey. Mit der beschwingten Stimmkunst von Voices In Time. Und am Schlusswochenende, nach einem mit Ausnahme des Münchner Jazzchors Voices In Time erfreulich gut besuchten Festival, auch gleich noch zweimal: mit Rossinis »Petite Messe Solennelle« (siehe Artikel unten) und mit den berühmten King's Singers aus Großbritannien.

Sechs Herren mit  unterschiedlichen Stimmcharakteren, die dennoch wie eine organische Einheit klingen: Die King’s Singers in Bad
Sechs Herren mit unterschiedlichen Stimmcharakteren, die dennoch wie eine organische Einheit klingen: Die King’s Singers in Bad Urach. Foto: Armin Knauer
Sechs Herren mit unterschiedlichen Stimmcharakteren, die dennoch wie eine organische Einheit klingen: Die King’s Singers in Bad Urach.
Foto: Armin Knauer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen