Aktuell Kultur

Echos, Kantilenen und ein Hauch von Karneval

REUTLINGEN. Die Stühle im Studio der Philharmonie reichten kaum aus, so groß war der Andrang der Zuhörer zum Matineekonzert des Bläserensembles aus den Reihen der Württembergischen Philharmonie. Und das zu Recht, wie sich herausstellen sollte, denn dem Sextett mit dem musicalverdächtigen Namen »Linie 111« - gemeint ist aber die Busverbindung zwischen Gomaringen und Reutlingen - gelangen bis ins Detail ausgefeilte Interpretationen von Harmoniemusiken des 18. und frühen 19. Jahrhunderts.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen