Aktuell Kultur

»Die Schwerkraft spüren«

NEW YORK. Wasserfälle als Kunst: Mehr als 150 000 Liter Wasser pro Minute stürzen seit Donnerstag im alten New Yorker Hafen über vier gigantische Stahlgerüste in den East River. Glitzernd und schäumend brechen sich die Fluten im Licht - eine majestätische Kombination aus Kunst und Natur. Mit der neuen Installation des in Deutschland lebenden dänischen Künstlers Olafur Eliasson will die ehrgeizige Kunstmetropole New York an ihren Erfolg von 2005 anknüpfen, als Christo und Jeanne-Claude den berühmten Central Park im Herzen der Stadt mit safrangelben Stoffbahnen in ein Paradies der Fantasie verwandelten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen