Aktuell Theatershow

Der Leichnam nebenan im Theaterhaus Stuttgart

STUTTGART. Ein Fach von sehr speziellen Reizen war der Horrorfilm schon immer. Der dänische Regisseur Carl Theodor Dreyer, der 1932 selbst einen Horrorfilm drehte, dabei bereits den Ton verwendete, sich aber noch ganz auf die Sprache des Stummfilms verließ, spricht von diesen Reizen in einem berühmten Zitat. »Stellen Sie sich vor, wir befinden uns in einem Raum, und plötzlich wird uns mitgeteilt, dass sich hinter der Tür eine Leiche befindet«, sagte Dreyer. »Jeder einzelne Gegenstand in diesem Raum wirkt plötzlich anders; das Licht, die Atmosphäre haben sich verändert, ohne sich tatsächlich verändert zu haben. Nur wir sind es, die sich geändert haben, und unsere Weise, die Dinge zu sehen.«

Auch bizarre Verrenkungen gehören zum stilvollen Grusel. FOTO: MORAWITZKY
Auch bizarre Verrenkungen gehören zum stilvollen Grusel. FOTO: MORAWITZKY
Auch bizarre Verrenkungen gehören zum stilvollen Grusel. FOTO: MORAWITZKY

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen