Aktuell Kultur

Das Trauma der Rückkehr

KARLSRUHE. Am Schluss des Stückes steht ein an sich und der Welt verzweifelnder Dichter. Der aus dem Exil zurückgekehrte Dante zieht die letzte Konsequenz: »Ich sage mich für immer von euch los.« Für die Bewohner der Stadt, die ihn einst ausstießen, geht das Leben aber ohne Gewissensbisse weiter: »Wir machen alle mit.« Fast ein halbes Jahrhundert nach seiner Entstehung, 26 Jahre nach dem Tod des Autors, erlebte Peter Weiss Theaterstück »Inferno« am Samstagabend im Badischen Staatstheater seine Uraufführung. »Inferno« thematisiert den »ewigen Emigranten«. Das Premierenpublikum reagierte mit lang anhaltendem Beifall auf einen spannenden Theaterabend.

Sebastian Kreutz als »Dante« in dem Drama »Inferno« von Peter Weiss.
FOTO: DPA/DECK
Sebastian Kreutz als »Dante« in dem Drama »Inferno« von Peter Weiss. FOTO: DPA/DECK
Sebastian Kreutz als »Dante« in dem Drama »Inferno« von Peter Weiss. FOTO: DPA/DECK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen