Aktuell Jazz

Das Empire schlägt rückwärts

REUTLINGEN. Vorsicht! Wenn das US-amerikanische Ausnahmetrio The Bad Plus ihr neues Album »It's Hard« nennt, dann ist da mit Sicherheit ein Fünkchen Wahrheit dabei. Immerhin gelten Reid Anderson (Kontrabass), Ethan Iverson (Piano) und David King (Drums) seit Jahren als zuverlässige Zertrümmerer bekannter Rock-Klischees. Seit das im Jahr 2000 gegründete Trio Elemente des Avantgarde-Jazz mit Rock- und Pop-Elementen verknüpft, irritieren die drei schrulligen Einzelgänger aus New York die internationale Jazzszene nachhaltig mit fulminanten Attacken auf althergebrachte und bekannte Überlieferungen.

Die Rhythmusgruppe des Trios The Bad Plus beim Auftritt im Reutlinger Pappelgarten. FOTO: SPIESS
Die Rhythmusgruppe des Trios The Bad Plus beim Auftritt im Reutlinger Pappelgarten. FOTO: SPIESS
Die Rhythmusgruppe des Trios The Bad Plus beim Auftritt im Reutlinger Pappelgarten. FOTO: SPIESS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen