Aktuell Kultur

Barenboim wirbt für Jerusalem

JERUSALEM. Daniel Barenboim unterstützt trotz eines israelischen Verbots Jerusalem als Kulturhauptstadt der arabischen Welt 2009. »Es geht hier nicht um ein politisches, sondern ausschließlich um ein kulturelles Ereignis in einer Stadt, die Mittelpunkt von drei Weltreligionen ist«, sagte der argentinisch-israelische Dirigent am Mittwoch. Mit einem Konzert seines arabisch-israelischen Orchesters West-Eastern Divan will Barenboim an diesem Freitag in Genf für Jerusalem werben. Die Kulturminister der in der Unesco vertretenen arabischen Länder hatten »Al-Quds«, wie sich Jerusalem auf Arabisch nennt, zur Kulturhauptstadt 2009 erklärt. Israel hatte den Titel zurückgewiesen und die Aktivitäten verboten, die deswegen zum Teil nach Bethlehem verlegt werden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen