Aktuell Tanz

Auf schwarzen Schwingen

STUTTGART. Ein Tanzstück für Jugendliche hatte sich Intendant Reid Anderson für das Stuttgarter Ballett gewünscht. Demis Volpi, die große Choreografenhoffnung seit seinem »Karneval der Tiere«, suchte sich Otfried Preußlers »Krabat« aus, die Geschichte vom Waisenjungen, der in einer Mühle die Schwarze Magie erlernt und sich erst durch die Liebe eines Mädchens von der dunklen Faszination lösen kann. Mit großem Einsatz sämtlicher Werkstätten des Stuttgarter Staatstheaters kam ein spannender Abend voll magischer Theatralik heraus, zu wunderbar ausgewählter zeitgenössischer Musik. Es wird nur ein bisschen wenig getanzt.

Eindrucksvoll düster: Marijn Rademaker ist der unheimliche Mühlenmeister, der seine in Raben verwandelten Gesellen in die Schwar
Eindrucksvoll düster: Marijn Rademaker ist der unheimliche Mühlenmeister, der seine in Raben verwandelten Gesellen in die Schwarze Magie einweiht. FOTO: STUTTGARTER BALLETT
Eindrucksvoll düster: Marijn Rademaker ist der unheimliche Mühlenmeister, der seine in Raben verwandelten Gesellen in die Schwarze Magie einweiht. FOTO: STUTTGARTER BALLETT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen