Aktuell Kultur

Als Jupiter über Schwaben thronte

STUTTGART. Vitalis heißt der älteste bekannte Schwabe. Der Mann vom Stamm der Neckar-Sueben starb vor fast 2 000 Jahren im oberitalienischen Fiesole. Der Grabstein mit seinem Abbild kam nun für die Große Landesausstellung »Imperium Romanum« wieder zurück in seine Heimat. Vitalis gehörte einer der Milizen der Römer an - wie viele andere Germanen, die als Söldner in Diensten der römischen Verwaltung Obergermaniens und Rätiens standen. Rund drei Jahrhunderte, beginnend mit den Alpenfeldzügen 15 v. Chr., hat Rom das heutige Baden-Württemberg beherrscht. Und diese Epoche hat bis in die Gegenwart ihre Spuren hinterlassen.

Römische Ladenzeile mit Handwerkergeschäften, nachgebaut im Stuttgarter Kunstgebäude.
FOTO: LANDESMUSEUM
Römische Ladenzeile mit Handwerkergeschäften, nachgebaut im Stuttgarter Kunstgebäude. FOTO: LANDESMUSEUM
Römische Ladenzeile mit Handwerkergeschäften, nachgebaut im Stuttgarter Kunstgebäude. FOTO: LANDESMUSEUM

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Mit PayPal bezahlen

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit kündbar 
Auswählen