Aktuell Kreis Tübingen

»Zwischen Groß-Dorf und Stadt«

MÖSSINGEN. Werner Fifka hat im Archiv nachgeschaut. »Mössingen hat nachweislich die meisten Missionare in die Welt hinausgeschickt«, ließ der Rathaus-Chef den Ministerpräsidenten Günther Oettinger bei dessen Besuch in der Steinlachstadt wissen. Marie-Luise Kling-de Lazzer hat ein anderes Beispiel aus der Geschichte parat. »Nirgendwo sonst sind so viele junge Frauen Diakonissen geworden«, sagt die Tübinger Dekanin anerkennend.

In beiden Konfessionen sind viele Ehrenamtliche aktiv. Und sowohl Protestanten als auch Katholiken loben die Ökumene. Unser Bild
In beiden Konfessionen sind viele Ehrenamtliche aktiv. Und sowohl Protestanten als auch Katholiken loben die Ökumene. Unser Bild zeigt das Aufhängen eines Hungertuchs in der Mössinger Marienkirche. GEA-ARCHIVFOTO: JIRASEK
In beiden Konfessionen sind viele Ehrenamtliche aktiv. Und sowohl Protestanten als auch Katholiken loben die Ökumene. Unser Bild zeigt das Aufhängen eines Hungertuchs in der Mössinger Marienkirche. GEA-ARCHIVFOTO: JIRASEK

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen