Aktuell Kreis Tübingen

»Wir sind am Leben geblieben«

TÜBINGEN. Moskau, Berlin, Leipzig und schließlich Tübingen. Das ist die Reiseroute einer Gruppe von 13 Studierenden aus Tschetschenien. Für eine von ihnen wird es im Juli ein Wiedersehen geben. Die Studentin Aischat Umarova wird dann in Tübingen Germanistik und Medienwissenschaften studieren. Möglich macht das ein Stipendium des Vereins »Studieren ohne Grenzen«. »Es ist uns gelungen, dass wir die ersten zwei einladen konnten«, sagt Jakob Wachsmuth, der das Tschetschenien-Projekt des Vereins betreut.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen