Aktuell Natur

Viele Baumschäden im Tübinger Stadtwald

Viele Baumschäden durch zwei Dürresommer nacheinander: Ortsbegehung im Tübinger Stadtwald

Abgestorbene Bäume wie diese Buche lässt man vor Ort verrotten, das geschädigte Holz kann nicht mehr verwendet werden. Revierlei
Abgestorbene Bäume wie diese Buche lässt man vor Ort verrotten, das geschädigte Holz kann nicht mehr verwendet werden. Revierleiter Thomas Englisch, Thomas Schauer, Leiter der Fachabteilung Liegenschaften, und Oberbürgermeister Boris Palmer (von links) betrachten bei einem Ortstermin das morsche Holz. FOTO: WEBER
Abgestorbene Bäume wie diese Buche lässt man vor Ort verrotten, das geschädigte Holz kann nicht mehr verwendet werden. Revierleiter Thomas Englisch, Thomas Schauer, Leiter der Fachabteilung Liegenschaften, und Oberbürgermeister Boris Palmer (von links) betrachten bei einem Ortstermin das morsche Holz. FOTO: WEBER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen