Aktuell Kreis Tübingen

Verkehr als verfahrene Sache

KUSTERDINGEN-MÄHRINGEN. Die Bestandsaufnahme lässt erahnen, dass hier einiges nicht so ist, wie es sein sollte. Das wird deutlich, als Thorsten Schwäger, Leiter des Bereichs Medien und Verkehr bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Reutlingen, am Donnerstagabend beim »Liberalen Salon« der FDP im Kreis Tübingen im Waldhorn in Mähringen über die Zukunft der Verkehrsinfrastruktur in der Region Neckar-Alb spricht. Mit Blick auf die wenigen Gäste versicherte der Kreisvorsitzende Timo Herrmann: »Wir werden die geringe Quantität mit Qualität wettmachen.«

»Im Juni gibt es eine Staufahrt mit Abgeordneten auf der B 27«, verweist Schwäger auf eine Aktion. Die neue Landesmesse sei in der Region zu spüren. Wohnraum sei gefragt. Doch beim Ausweichen auf entlegene Hotelzimmer werde es wohl einen Dämpfer geben, wenn die zwölf in der näheren Umgebung projektierten Hotels mit zusammen mehreren tausend Betten fertig sind. (GEA)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen