Aktuell Kreis Tübingen

Talfahrt noch rechtzeitig aufgehalten

TÜBINGEN. Die Alte Aula in der Tübinger Altstadt gleich neben der Stiftskirche hat schon viele kommen und gehen gesehen. Dabei ist es schon der zweite Anlauf der Universität an der Stelle, nachdem der erste von 1477 in Flammen aufgegangen war. Von 1547 stammt das Gebäude, das dann dem Zeitgeist folgend 1777 barockisiert wurde.

Das Gerüst im Osten verstellt den Blick auf die Alte Aula noch.
GEA-FOTO: MEYER
Das Gerüst im Osten verstellt den Blick auf die Alte Aula noch. GEA-FOTO: MEYER
Das Gerüst im Osten verstellt den Blick auf die Alte Aula noch. GEA-FOTO: MEYER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen