Aktuell Busbahnhof

Tübinger Busbahnhof soll umgestaltet werden

TÜBINGEN. Nach mehr als 25 Jahren Diskussion und -zig Anläufen wird’s konkret: Baubürgermeister Cord Soehlke möchte das verwirklichen, was seine Vorgänger Klaus Blanke, Siegfried Mezger und Ulla Schreiber immer mal wieder forciert haben, aber dann doch nie realisieren konnten. Das Areal am Tübinger Busbahnhof soll umgestaltet werden. Bis zum Sommer will man die endgültige Variante festlegen. Der Baubeginn könnte in zwei Jahren erfolgen.

So oder so sehr ähnlich soll’s aussehen: Der Park am Anlagensee wird ein wenig »angeknabbert«, ist aber dafür ungehindert zugäng
So oder so sehr ähnlich soll’s aussehen: Der Park am Anlagensee wird ein wenig »angeknabbert«, ist aber dafür ungehindert zugänglich. Die Bussteige befinden sich näher am Bahnhof. Auf dem Baufeld soll später ein »urbanes Quartier« entstehen. ENTWURF: STADTVERWALTUNG
So oder so sehr ähnlich soll’s aussehen: Der Park am Anlagensee wird ein wenig »angeknabbert«, ist aber dafür ungehindert zugänglich. Die Bussteige befinden sich näher am Bahnhof. Auf dem Baufeld soll später ein »urbanes Quartier« entstehen. ENTWURF: STADTVERWALTUNG

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen