Aktuell Kreis Tübingen

Stein gewordener Dank

GOMARINGEN. Kreuze am Wegesrand finden sich gewöhnlich in eher katholischen Gegenden. Seit rund einem Jahr gibt es auch im eher pietistisch geprägten Wiesaztal ein Wegkreuz. Eberhard Schädle hat es aufgestellt als Dank für seine Genesung von einem schweren Unfall. Er hatte sich einen Schädelbruch zugezogen und die Ärzte gaben ihm eine sehr ungünstige Prognose. Schädle: »Von zehn Leuten mit dieser Diagnose überlebt nur einer.« Schädle war dieser eine, und er legte nach seiner Genesung das Gelübde ab, ein Wegkreuz aufzustellen.

Manchmal ist das Wegkreuz mit Blumen geschmückt. Eberhard Schädle freut sich über die positive Renonanz auf seine Anlage.
FOTO:

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen