Aktuell Kreis Tübingen

Spatenstich für ein Stück Zukunft

DUSSLINGEN. Es war gestern viel von Vaterschaft, Mutterschaft und Elternschaft beim Spatenstich für den dritten Bauabschnitt der B 27 in Dußlingen die Rede. Losgetreten hatte den Wettbewerb Regierungspräsident Hermann Strampfer, der Berliner Staatssekretärin Karin Roth (SPD) als »Mutter aller Straßen« bezeichnete, immerhin nannte er ihren Kollegen im Stuttgarter Innenministerium, Rudolf Köberle, als »Teil des Dream-Teams«, das erfolgreich für den Weiterbau der Bundesstraße gestritten hatte.

Dieser Spaten wird nicht für den Stich des Feuerwehrhauses gebraucht, Staatssekretärin Karin Roth (2. v. li.) war gerne für ein
Dieser Spaten wird nicht für den Stich des Feuerwehrhauses gebraucht, Staatssekretärin Karin Roth (rechts) war gerne für ein Autogramm auf dem Stiel bereit. FOTO: TRINKHAUS
Dieser Spaten wird nicht für den Stich des Feuerwehrhauses gebraucht, Staatssekretärin Karin Roth (rechts) war gerne für ein Autogramm auf dem Stiel bereit. FOTO: TRINKHAUS

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen