Aktuell Kreis Tübingen

Schlagabtausch mit Schill

TÜBINGEN. Schon die vielen Zuschauer und eine (auf Anweisung rasch wieder ausgeschaltete) Fernsehkamera ließen am Montag darauf schließen, dass es in der Vertreterversammlung des Studentenwerks nicht nur um den ersten Bericht von Studentenwerks-Geschäftsführer Oliver Schill gehen würde. Auch war nach der Anzeige eines Studenten gegen Schill wegen eines geöffneten Briefs (der GEA berichtete) klar, dass das Verhältnis angespannt ist. Nach gut eineinhalb Stunden hat dann nicht viel gefehlt, und die Sitzung wäre im Tumult geendet. »So eine Situation habe ich noch nie erlebt«, beklagte sich die Soziologie-Professorin Regine Gildemeister. »Es ist offensichtlich, dass die Eskalation zwischen Schill und Studierenden steigt.«

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen