Aktuell Freiwilliges Soziales Jahr

Schürzen haben ausgedient

TÜBINGEN. Die gestärkten Schürzen und Häubchen haben ausgedient. Als Waltraud Böhmerle vor fast 50 Jahren ihr freiwilliges soziales Jahr an der Uniklinik Tübingen antrat, gehörten die Kleidungsstücke noch ganz selbstverständlich dazu. Ihre Arbeit begann sie damals im klinischen Jugendheim für geistig und körperbehinderte Kinder in der Tübinger Uniklinik. Das Heim gibt es nicht mehr. Das freiwillige soziale Jahr schon.

FSJler des Internationalen Bundes in Tübingen damals und heute: Mit frisch gestärkter Schürze vor 50 Jahren in der Uniklinik, lo
FSJler des Internationalen Bundes in Tübingen damals und heute: Mit frisch gestärkter Schürze vor 50 Jahren in der Uniklinik, locker wie Felix Herm mit Maximilian (rechtes Foto) in der Kleinkindgruppe »Kleine Löwen«.. FOTO: IWA
FSJler des Internationalen Bundes in Tübingen damals und heute: Mit frisch gestärkter Schürze vor 50 Jahren in der Uniklinik, locker wie Felix Herm mit Maximilian (rechtes Foto) in der Kleinkindgruppe »Kleine Löwen«.. FOTO: IWA

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen