Aktuell Regionalstadtbahn

Regionalstadtbahn: Gas geben oder Normaltakt

KREIS TÜBINGEN. Im zweiten Quartal diesen Jahres soll die Vorplanung für das sogenannte Modul 1 der Regionalstadtbahn, das im Wesentlichen die Elektrifizierung von Ammertalbahn und Ermstalbahn umfasst, abgeschlossen sein. »Wir kämpfen darum, den ursprünglichen Zeitplan einzuhalten, der äußerst ambitioniert ist«, sagte Tübingens Landrat Joachim Walter jetzt in der Sitzung des Verwaltungs- und Technischen Ausschusses des Kreistags und machte deutlich, dass es nicht an den beteiligten Kreisen liegen wird, wenn das Projekt nicht umgesetzt wird. Der Kreis hat sogar schon die Umweltverträglichkeitsprüfung vorgezogen, was eigentlich erst Teil der Phase zwei ist. Walter: »So können wir aber schon die kommende Vegetationsperiode nutzen.«

Die Ammertalbahn.
Die Ammertalbahn. Foto: Arnfried Lenschow
Die Ammertalbahn.
Foto: Arnfried Lenschow

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen