Aktuell Kreis Tübingen

Räte stehen über den Toten

NEHREN. Nehren wird erneut ein Grabkammersystem auf dem Friedhof installieren lassen. Diesmal allerdings kein geschlossenes wie das alte, sondern eines, das nach unten offen ist. Dies ermöglicht, dass Flüssigkeiten über eine Drainage zu einer Pflanzenkläranlage und anschließend ins Abwasser geleitet werden können. Im bestehenden Grabkammersystem war festgestellt worden, dass in manchen Kammern Wasser eingedrungen ist, obwohl vom Hersteller garantiert war, dass die Kammern auch von oben dicht seien. Die Folge: Das Wasser bleibt in der geschlossenen Kammer stehen.

Baumwiesen und Hausgärten liegen heute noch dort, wohin künftig der Nehrener Friedhof erweitert wird. FOTO: PETRAT
Baumwiesen und Hausgärten liegen heute noch dort, wohin künftig der Nehrener Friedhof erweitert wird. FOTO: PETRAT
Baumwiesen und Hausgärten liegen heute noch dort, wohin künftig der Nehrener Friedhof erweitert wird. FOTO: PETRAT

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen