Aktuell Kreis Tübingen

Putzmittel im Infusionsbeutel

TÜBINGEN. Sie wollte mehr Aufmerksamkeit für ihren Jungen und sie wollte vor allem auch mehr Aufmerksamkeit für sich selbst. Um dies zu erreichen, sorgte die Frau aus dem Raum Nürtingen dafür, dass ihr sechsjähriger Sohn krank wurde. Sie gab ihm Entwässerungsmittel und spritzte dem Kleinen in der Tübinger Uniklinik in einem unbeobachteten Moment Putzmittel in die Infusionsbeutel. Seit gestern muss sich die 30-Jährige wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen vor dem Landgericht verantworten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen