Aktuell Werkrealschule

Patentrezept fehlt immer noch

WANNWEIL/KUSTERDINGEN/KIRCHENTELLINSFURT. Von »zerschlagenem Geschirr« und »Vertrauensverlust« war im August im Kusterdinger Gemeinderat die Rede. Am Donnerstagabend nun starteten Wannweil, Kusterdingen und Kirchentellinsfurt den Versuch, das Porzellan in Sachen Werkrealschule zu kitten. In nicht öffentlicher Sitzung trafen sich Gemeinderäte aller drei Gemeinden mit den Bürgermeistern und einem Vertreter des Oberschulamtes. Alle Fragen zur Zukunft der Werkrealschule seien auf den Tisch gekommen, berichtete Wannweils Bürgermeisterin Anette Rösch. So habe das Treffen durchaus zu einer »gewissen Befriedung beigetragen«. Konkrete Beschlüsse gab es nicht, doch eines zeichnete sich ab: Die Begeisterung für eine neue Gemeinschaftsschule, wie sie Kirchentellinsfurt schon ins Spiel brachte, hält sich in Grenzen.

Was wird aus der Werkrealschule? An der Antwort wird in Kirchentellinsfurt, Kusterdingen und Wannweil noch gefeilt. FOTO: NIETHA
Was wird aus der Werkrealschule? An der Antwort wird in Kirchentellinsfurt, Kusterdingen und Wannweil noch gefeilt. Foto: Markus Niethammer
Was wird aus der Werkrealschule? An der Antwort wird in Kirchentellinsfurt, Kusterdingen und Wannweil noch gefeilt.
Foto: Markus Niethammer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Zwei Wochen kostenlos testen
  • Probe-Abo endet automatisch
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen