Aktuell Kreis Tübingen

Mit dem Stocherkahn in Seenot

TÜBINGEN. In Seenot geriet ein Tübinger Stocherkahnfahrer in der Nacht zum Samstag. Der 53-Jährige wollte gegen 2.20 Uhr seinen Kahn bei der Gaststätte Casino festmachen. Doch das ging schief, das Boot trieb in Richtung Stauwehr bei der Brückenstraße ab und verfing sich zwischen den Pfeilern. Um seinen Kahn zu retten, kletterte der Mann das Wehr hinab. Plötzlich löste sich das Boot und wurde die Walze hinuntergetrieben. Der Mann konnte gerade noch nach dem Rettungsring greifen, den ihm ein Passant zuwarf. Die Feuerwehr zog ihn schließlich aus dem Wasser. (pd)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen