Aktuell Umwelt

Mössinger Polizeiverordnung: Und weg damit - so nicht!

MÖSSINGEN. Die zweite Stelle war ein erster Schritt. In Mössingen gibt es künftig zwei Kräfte im Gemeindevollzugsdienst (GVD). Diese kontrollieren nicht nur parkende Autos, zu ihren Aufgaben gehört es auch sonst, für mehr Ordnung im öffentlichen Raum zu sorgen. Die neue Polizeiverordnung, vom Verwaltungs- und Finanzausschuss des Mössinger Gemeinderats bereits verabschiedet (wir berichteten), muss nun noch am Montag, 3. November, vom Gemeinderat beraten werden. Sie gibt den Kräften der Stadt eine Handhabe, etwa was gegen das Wegschmeißen von Müll zu tun. Auf die Ordnungswidrigkeit kann dann künftig problemlos ein Bußgeld folgen.

Illegal entsorgter Müll an der Straße von Belsen in Richtung Beuren. Das Problem soll sich durch mehr Überwachung, drohende Bußg
Illegal entsorgter Müll an der Straße von Belsen in Richtung Beuren. Das Problem soll sich durch mehr Überwachung, drohende Bußgelder sowie Aufklärungsarbeit künftig verbessern. Foto: Michael Merkle
Illegal entsorgter Müll an der Straße von Belsen in Richtung Beuren. Das Problem soll sich durch mehr Überwachung, drohende Bußgelder sowie Aufklärungsarbeit künftig verbessern.
Foto: Michael Merkle

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen