Aktuell Afrikafestival

»Leute sollen Afrika spüren«

TÜBINGEN. Es fühlt sich ein bisschen an wie in einem afrikanischen Dorf. Essensdüfte, Trommelklänge, Musik, bunte Stoffe - alles ist typisch für den Kontinent, der mit dem zweiten Afrika-Festival auf dem Festplatz an der Europastraße gefeiert und präsentiert wird. Zwar haben die Initiatoren, der Kamerun-Kulturverein Reutlingen, das drittgrößte Land Afrikas, den Kongo, zum Schwerpunkt dieses Festivals gewählt. Aber auch aus zahlreichen anderen Ländern des Kontinents gibt es viel zu bestaunen. So wird das Festivalgelände zu einem kontinentalen Dorf.

Afrika-Festival Tübingen 2011
Afrikanischer Soul: Die Deutsch-Kongolesin Malayika Mayembe beeindruckte beim Tübinger Afrika Festival. Foto: Martin Schreier
Afrikanischer Soul: Die Deutsch-Kongolesin Malayika Mayembe beeindruckte beim Tübinger Afrika Festival.
Foto: Martin Schreier

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen