Aktuell Kreis Tübingen

Legal oder illegal sprühen

GOMARINGEN. Sie haben fast überall ihre Spuren hinterlassen. Auf der Baustelle für die neue Halle und am Busbahnhof, an der Schule und an Privathäusern - die Liste mit den Tatorten der nächtlichen Aktionen ließe sich beträchtlich verlängern. Weil manche Sprayer nicht illegal im Dunkeln zu Werke gehen wollen, sondern sich als Künstler verstehen, die Öffentlichkeit brauchen und suchen, will die Gemeinde Gomaringen ihnen entgegenkommen und eine Spraywand aufstellen. Was die Illegalen zu weiteren Sprühaktionen herausgefordert hat und den Bürgermeister zur Klarstellung: »Die Gemeinde lässt sich nicht erpressen.«

Legal besprüht: Bei der Eröffnung des Gomaringer Funparks kamen auch Sprühdosen zum Einsatz. GEA-ARCHIVFOTO: HAMMER
Legal besprüht: Bei der Eröffnung des Gomaringer Funparks kamen auch Sprühdosen zum Einsatz. GEA-ARCHIVFOTO: HAMMER
Legal besprüht: Bei der Eröffnung des Gomaringer Funparks kamen auch Sprühdosen zum Einsatz. GEA-ARCHIVFOTO: HAMMER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen