Aktuell Kreis Tübingen

Lebendige Schattenwelt

TÜBINGEN. Ihr erster Film »Die Abenteuer des Prinzen Achmed« (1926) war der weltweit erste abendfüllende Trickfilm. Und dennoch ist die Filmpionierin Lotte Reiniger (1899-1981) in Deutschland nicht so bekannt, wie es ihrer Bedeutung angemessen wäre. Das meinen zumindest die Experten des Tübinger Stadtmuseums, das vom kommenden Freitag, 7. März, an in einer neuen Ausstellung Einblicke in das Leben und die Kunst der Cineastin gibt. Zu sehen sein werden dann auch zahlreiche neue Ausstellungsstücke, die das Museum Ende 2007 aus einem privaten Nachlass gekauft hat. Die Dauerausstellung im Stadtmuseum mit den Werken der Künstlerin wurde dazu in den vergangenen Wochen erweitert und umgebaut. Eröffnung ist um 19 Uhr im Stadtmuseum in der Kornhausstraße.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen