Aktuell Kriminalität

Kriminalität im Kreis Tübingen: Die Früchte der Prävention

KREIS TÜBINGEN. »Unerträglich« fand es Gerd Weimer, SPD-Fraktionschef im Kreistag, dass die Gewalt gegen Polizeibeamte zugenommen hat. Eine »erschreckende« Entwicklung, die auch die Polizei selbst beschäftigt. »Respekt ist ein großes Thema bei uns«, sagte Ralf Keppler, Leiter Direktion Polizeireviere bei der Vorstellung des Kriminalitätsberichts für das vergangene Jahr im Kultur- und Sozialausschuss des Kreistags. Dass die Zahl der Gewaltdelikte um 15 auf 83 Fälle zugenommen hat, also eine Steigerung von 22 Prozent, kann der Polizei gar nicht gefallen. Weimer sieht diese Respektlosigkeit als gesamtgesellschaftliches Problem.

Polizeibeamte müssen zunehmend damit rechnen, dass ihnen bei Kontrollen auch mit Gewalt begegnet wird.  ARCHIVFOTO: DPA
Polizeibeamte müssen zunehmend damit rechnen, dass ihnen bei Kontrollen auch mit Gewalt begegnet wird. Foto: dpa
Polizeibeamte müssen zunehmend damit rechnen, dass ihnen bei Kontrollen auch mit Gewalt begegnet wird.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen