Aktuell Kreis Tübingen

»Kraftakt« kostet 4,2 Millionen Euro

TÜBINGEN. Lange Vorbereitungszeit, schwierige Suche nach dem Standort und dann zum ersten Mal ein Architektenwettbewerb: Mit dem Spatenstich gestern um die Mittagszeit in der Tübinger Christophstraße können jetzt auch offiziell die Bauarbeiten für das Assistenzzentrum des Freundeskreises aus Gomaringen beginnen. Mitte 2010 soll das Projekt für geistig und mehrfach behinderte Personen bezugsfertig sein, der Freundeskreis muss dafür rund vier Millionen Euro aufbringen.

Der wohl längste Spaten, seit es die Aufzeichnung der Stiche gibt: Walter Frohnmayer (ganz rechts) überwacht die Handlung, Marie
Der wohl längste Spaten, seit es die Aufzeichnung der Stiche gibt: Walter Frohnmayer (ganz rechts) überwacht die Handlung, Marie-Luise Kling de-Lazzer (dritte von rechts), Michael Lucke (links daneben) und Ulrike Dimmler-Trumpp packen fest mit an. GEA-FOTO: RIC
Der wohl längste Spaten, seit es die Aufzeichnung der Stiche gibt: Walter Frohnmayer (ganz rechts) überwacht die Handlung, Marie-Luise Kling de-Lazzer (dritte von rechts), Michael Lucke (links daneben) und Ulrike Dimmler-Trumpp packen fest mit an. GEA-FOTO: RIC

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen