Aktuell Kreis Tübingen

Keine Show für die Ministerin

MÖSSINGEN. »Das ist nicht wie ein ganz normaler Besuch«, weiß Michael Schneider. Der Schriftführer des Mössinger Mütter- und Familienzentrums bereitet die Stippvisite von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen (CDU) am kommenden Donnerstag, 5. Februar, vor. Und eines steht schon fest: Das Programm wird in den anderthalb Stunden, die die Ministerin Zeit hat, eng gedrängt sein. »Es wird keine Diskussions- und Fragerunde geben«, sagt Schneider. Selbst für einen Abstecher über die Straße in die Schreinerei reicht es nicht.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen