Aktuell Kreis Tübingen

Hungern als Gefühl der Macht

TÜBINGEN. Wie dringend das Thema Essstörungen bei Jugendlichen ist, zeigt eine Studie der Robert-Bosch-Stiftung. Danach ist jedes fünfte Kind zwischen 11 und 17 Jahren davon betroffen. Diese Zahlen zitierte Ulrike Dimmler-Trumpp, Sozialdezernentin des Landkreises, auf der Fachtagung »Jugendliche zwischen Anpassung und Rebellion - Essstörungen - (k)eine Lösung«. Im Landratsamt Tübingen informierten Experten in Vorträgen, luden Interessierte zu Workshops ein und standen in einer Podiumsdiskussion Rede und Antwort.

Bei Menschen mit Essstörungen kreisen die Gedanken ständig ums Gewicht. Schönheitsideale üben Druck aus - 80 Prozent der Frauen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen