Aktuell Kreis Tübingen

Hoffnung auf Entwicklungsschub

TÜBINGEN. Boris Palmer hatte beim Neujahrsempfang am Freitag die Decke gelüftet und vorsichtig davon gesprochen, dass das Verkehrsgutachten »Stoff für Diskussionen« bieten werde. Dieses Gutachten zur möglichen Schließung der Mühlstraße (und zur Aufhebung des Einbahnstraßenrings rund um den Alten Botanischen Garten) liegt nun vor, und geht es nach dem Büro Topp, Huber-Erler und Hagedorn, dann wäre es vertretbar, die Mühlstraße für den normalen Autoverkehr ganz zu sperren. Kommentar der Verwaltung. Als Deckblatt hinzugefügt: »Die Verwaltung hat noch keine abschließende eigene Bewertung vorgenommen.«

Der Blick von Pfleghof und Schulberg ist bisher den Behörden vorbehalten, die im Pfleghof hoch über der Mühlstraße untergebracht
Soll die Mühlstraße (hier ein Blick vom Schulberg nach unten) künftig nur noch für Busse und den Lieferverkehr geöffnet bleiben? Verkehrsplaner halten dies für durchaus möglich. Mit der Vorlage des Gutachten ist die Diskussion eröffnet. GEA-ARCHIVFOTO: GISEL
Soll die Mühlstraße (hier ein Blick vom Schulberg nach unten) künftig nur noch für Busse und den Lieferverkehr geöffnet bleiben? Verkehrsplaner halten dies für durchaus möglich. Mit der Vorlage des Gutachten ist die Diskussion eröffnet. GEA-ARCHIVFOTO: GISEL

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen