Aktuell Kreis Tübingen

Gott schwätzt schwäbisch

TÜBINGEN. Wia älles agfanga hat: 25 Jahre lang verbrachte Pfarrer Rudolf Paul »jede freie Stunde« damit, die Bibel ins Schwäbische zu übersetzen. Jetzt stellte er die »Bibel für Schwoba« in einem mundartlichen Festgottesdienst öffentlich vor. Das Interesse am schwäbischen Wort Gottes war groß: Die Bänke in der Stiftskirche waren dicht besetzt. Gleichzeitig war der Gottesdienst am Sonntag Auftakt zum Landesfest des Schwäbischen Albvereins in Tübingen.

Pfarrer Rudolf Paul (rechts) hat die Bibel ins Schwäbische übersetzt. Für die Präsentation in der Stiftskirche hatte Manfred Sti
Pfarrer Rudolf Paul (rechts) hat die Bibel ins Schwäbische übersetzt. Für die Präsentation in der Stiftskirche hatte Manfred Stingel vom Albverein eigens das historische Festtags-Häs angelegt. FOTO: WEBER
Pfarrer Rudolf Paul (rechts) hat die Bibel ins Schwäbische übersetzt. Für die Präsentation in der Stiftskirche hatte Manfred Stingel vom Albverein eigens das historische Festtags-Häs angelegt. FOTO: WEBER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen