Aktuell Kreis Tübingen

Gefährliche Kreuzung entschärft

KIRCHENTELLINSFURT. Beharrlichkeit zahlt sich doch aus. Die Lücke im Neckartal-Radweg im Anschluss an die Brücke der B 27 in Richtung Baggersee ist geschlossen. Das Regierungspräsidium hat den Wunsch der Gemeinde Kirchentellinsfurt erfüllt und einen Weg abseits der Straße ausgebaut. Radler, die aus dem Neckartal kommen, müssen auf dem Weg in den Ort jetzt nicht mehr an der Einmündung die Straße kreuzen. Der Ausbau sei freiwillig erfolgt, heißt es im Regierungspräsidium und keinesfalls eine Pflichtaufgabe. 15 000 Euro hat das kurze Asphaltband gekostet. Bürgermeister Bernhard Knauss ist zufrieden. Die von der Gemeinde favorisierte Trasse am See entlang, dann am Fuß der Böschung und über die Fußgängerbrücke bis zur Firma Einhorn hatte sich nicht durchsetzen lassen. (sel)

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen