Aktuell Kreis Tübingen

Forscher weisen Kritik zurück

TÜBINGEN. Die Universität Tübingen und das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik wollen den Vorwurf des Vereins »Ärzte gegen Tierversuche«, die Forschung quäle Rhesusaffen »in unerträglicher Weise« (wir haben berichtetet), nicht auf sich sitzen lassen. In einer gestern verbreiteten umfänglichen Mitteilung heißt es unter anderem, die Tübinger Forschung mit Affen erfolge mit trainierten Tieren, die unter zooähnlichen Verhältnissen über viele Jahre gehalten würden.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen