Aktuell Ausstellung

Eintauchen in vergangene Tage in der Mössinger Kulturscheune

Einblicke ins Museumsdepot: Objekte der Männer-, Frauen-, Kinder- und Tierwelten in der Kulturscheune

Die Mössinger Museumsmitarbeiterin Birgit Wallisser-Nuber (links) und Museumsleiterin Franziska Blum zeigen Spielpuppen von Mart
Die Mössinger Museumsmitarbeiterin Birgit Wallisser-Nuber (links) und Museumsleiterin Franziska Blum zeigen Spielpuppen von Martin Neth, Exponate aus den »Kinderwelten« in der zweiten kleineren Zwischenausstellung in der Kulturscheune, die erneut Einblicke ins Museumsdepot gibt. Neben dem Käsperle und dem Wachtmeister darf da auch das Krokodil nicht fehlen. FOTO: MERKLE
Die Mössinger Museumsmitarbeiterin Birgit Wallisser-Nuber (links) und Museumsleiterin Franziska Blum zeigen Spielpuppen von Martin Neth, Exponate aus den »Kinderwelten« in der zweiten kleineren Zwischenausstellung in der Kulturscheune, die erneut Einblicke ins Museumsdepot gibt. Neben dem Käsperle und dem Wachtmeister darf da auch das Krokodil nicht fehlen. FOTO: MERKLE

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen