Aktuell Kreis Tübingen

Eckberg: Kreisel statt Kreuzung, Gefahrenstelle wird endlich entschärft

TÜBINGEN/DETTENHAUSEN. »Wir liegen voll im Zeitplan, Mitte September ist offizielle Übergabe«, heißt es im Landratsamt. Eine der gefährlichsten Kreuzungen im Landkreis Tübingen wird nun entschärft und zum Kreisverkehr umgebaut. An der Eckberg-Kreuzung haben sich seit 1993 neunzig Unfälle ereignet. Politiker, Polizei und Verkehrsfachleute aus der Region traten seit vielen Jahren für den Umbau ein. Doch die Ministerien in Stuttgart und Berlin sagten Nein.

Alle bremsen ab und fahren dann langsam durch den Kreisverkehr: Dann ereignen sich am Eckberg nicht mehr ständig Unfälle, sagen

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen