Aktuell Mobilität

Doch lieber drei Tübinger Radschnellwege

TÜBINGEN. Beim Bau von Radwegen hat sich nicht nur das Land auf die Überholspur begeben. Auch der Kreis Tübingen will da mithalten. Fünf Verbindungen hat das Landratsamt ausgemacht, die mittels Radschnellwegen verbunden werden sollen. Doch da die Fördergelder sicherlich nicht gleich für alle fließen werden, und so ein umfassendes Unternehmen auch große Planungskapazitäten braucht, hatten sich die Zuständigen im Landratsamt zwei Verbindungen ausgeguckt, die vorrangig realisiert werden sollen.

Radschnellwege wie hier in Göttingen sollen auch im Kreis für eine neue Qualität des Radverkehrs sorgen.
Radschnellwege wie hier in Göttingen sollen auch im Kreis für eine neue Qualität des Radverkehrs sorgen. Foto: dpa
Radschnellwege wie hier in Göttingen sollen auch im Kreis für eine neue Qualität des Radverkehrs sorgen.
Foto: dpa

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen