Aktuell Diskussion

Diskussion: »Der Tierversuch ist ein Dilemma«

TÜBINGEN. Ein voll besetzter Hörsaal und eine teils heftige Diskussion: Das Interesse am Thema Tierversuche ist groß. Das zeigte sich auch beim öffentlichen Gespräch, zu dem das Tübinger Centrum für Integrative Neurowissenschaften (CIN) eingeladen hatte. »Es fehlt ein Vertreter einer Tierschutzorganisation. Ich befürchte deshalb Einseitigkeit statt Information. Das bewerte ich als vertane Chance«, kritisierte Cornelie Jäger, Landesbeauftragte für Tierschutz. Einzig eine kleine Gruppe Tierversuchsgegner hatte sich zu Beginn der dreistündigen Veranstaltung mit Transparenten vor dem Hörsaal eingefunden.

Protest vor der Diskussion über Tiernutzung an der Uni Tübingen.  FOTO: WEBER
Protest vor der Diskussion über Tiernutzung an der Uni Tübingen. FOTO: WEBER
Protest vor der Diskussion über Tiernutzung an der Uni Tübingen. FOTO: WEBER

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?
Das sind Ihre Vorteile:
  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • endet nach 2 Wochen automatisch
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen

Das sind Ihre Vorteile:

  • Artikel lesen und kommentieren
  • Zugriff auf "Meine Nachrichten"
  • Monatlich kündbar
Auswählen
Mit PayPal bezahlen