Aktuell Kreis Tübingen

Die Ampel steht auf Rot

KIRCHENTELLINSFURT. Es gibt eine Tribüne für die Rennleitung, eine Boxengasse und ein paar höllisch scharfe Kurven. Doch schon bald stehen auf der Rennstrecke des Automodell- Clubs Kirchentellinsfurt alle Ampeln auf Rot. Weil sie für ihre Anlage beim Mulchplatz in Kirchentellinsfurt keine Baugenehmigung haben, ist Ende August Schluss. Schon der zweite Lauf für den Baden-Württemberg-Cup am Samstag wurde nach Dettingen/Erms verlegt. Am 16. August lassen die rund 60 Vereinsmitglieder ihre Flitzer noch einmal auf die Strecke. Dann wird abgebaut.

Gesperrt: Uli Schneller (links) und Dirk Hinderer vom Automodell-Club Kirchentellinsfurt dürfen mit ihren Buggys bald nicht mehr

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen