Aktuell Kreis Tübingen

Deutlich sagen, wo der Schuh drückt

TÜBINGEN/MÜNCHEN. Roman Krawielicki, Theresa Mühleisen und Philipp Lottholz haben sieben Tage lang für die Völkerverständigung buchstäblich geschuftet. Die drei Tübinger Studierenden waren vom 11. bis 16. Juli beim fünften Treffen des Deutsch-Russischen Jugendparlaments in München, zur gleichen Zeit, zu der der Petersburger Dialog zwischen Deutschland und Russland in Oberschleisheim stattfindet. Den Dialog hatten 2006 Russlands Präsident Wladimir Putin und der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder ins Leben gerufen.

Sie nahmen beim Treffen des deutsch-russischen Jugendparlaments kein Blatt vor den Mund: Philipp Lottholz, Theresa Mühleisen und

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen