Aktuell Kreis Tübingen

Der Funpark als Müllplatz

GOMARINGEN. Sie waren schon überall. An der Halfpipe und am Wiesazwehr, auf dem Kirchplatz und in Hinterweiler. Der aktuelle Treffpunkt verschiedener Gomaringer Jugendcliquen ist der Funpark. Dort, am Ende der Robert-Bosch-Straße im Gewerbegebiets Brühl, spielt zwar der Lärm keine große Rolle, aber dafür die Hinterlassenschaften nächtlicher Treffs: Müll, Flaschen, Scherben. Die Gemeinde will das jetzt nicht länger tolerieren. »So kann's nicht gehen. Wir werden das Problem angehen und auch die Polizei einschalten, wenn es nicht anders geht«, kündigt Bürgermeister Manfred Schmiderer an.

So soll's sein: Müll gehört auch im Funpark in den Mülleimer. Nicht alle halten sich aber an die Regeln. GEA-FOTO: PP
So soll's sein: Müll gehört auch im Funpark in den Mülleimer. Nicht alle halten sich aber an die Regeln. GEA-FOTO: PP
So soll's sein: Müll gehört auch im Funpark in den Mülleimer. Nicht alle halten sich aber an die Regeln. GEA-FOTO: PP

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen