Aktuell Kreis Tübingen

CDU im Visier von Extremisten

TÜBINGEN. Auf die CDU-Kreisgeschäftsstelle am Tübinger Stadtgraben ist in der Nacht zum Donnerstag ein Anschlag verübt worden. Unbekannte Täter warfen Pflastersteine und mit schwarzer Farbe gefüllte Marmeladengläser gegen die Fenster im Erdgeschoss. Dabei gingen die äußeren doppelverglasten Scheiben zu Bruch, die Farbe verteilte sich an der Fassade. Der Schaden wird mit 5 000 Euro angegeben.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen