Aktuell LEUTE

Brot-Sushi und Plunder am Stiel

GOMARINGEN. Sieben Stunden Zeit für fünf verschiedene Gebäckarten, das bringt auch einen versierten Bäcker ins Schwitzen. Wer an der Deutschen Meisterschaft im Bäckerhandwerk am 19. September in München teilnehmen will, muss dem gewachsen sein. Jörg Schmid aus Gomaringen hat es schon einmal vor drei Jahren versucht. Zusammen mit seinem Partner Johannes Hirth aus Bad Friedrichshall belegte er damals den vierten Platz. Jetzt haben es die beiden Bäckermeister erneut ins Finale geschafft. Nächsten Mittwoch kämpfen sie mit drei weiteren Teams um den ersten Platz.

Zu aufwendig für den Alltag: Das Sonnenbrot ist eines der Kreationen, die sich Jörg Schmid für den Wettbewerb der Bäckermeister
Zu aufwendig für den Alltag: Das Sonnenbrot ist eines der Kreationen, die sich Jörg Schmid für den Wettbewerb der Bäckermeister hat einfallen lassen. Foto: Irmgard Walderich
Zu aufwendig für den Alltag: Das Sonnenbrot ist eines der Kreationen, die sich Jörg Schmid für den Wettbewerb der Bäckermeister hat einfallen lassen.
Foto: Irmgard Walderich

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen