Aktuell Flächennutzung

Bauprojekte werden anders möglich

MÖSSINGEN/OFTERDINGEN/BODELS- HAUSEN. Flächen, die Gemeinden auf ihrer Gemarkung fürs Gewerbe oder eine Wohnbebauung nutzen können, sind längst ein rares Gut. Der Regionalplan dämmt den Flächenverbrauch, das Zusammenwachsen von Orten zu einem Siedlungsteppich ein, setzt auf Innenverdichtung, die Nutzung freier und frei werdender Flächen im bereits bebauten Bereich. Es geht um Optimierungen, um die Reaktivierung von Brachen. Flächennutzungs- und Bebauungspläne sind dem Regionalplan – als planerischem Überbau und Grenzlinie des Zulässigen – untergeordnet.

Eine Wohnbaufläche in Bästenhardt wird im geänderten Flächennutzungsplan anders gelegt, näher an die Daimlerstraße hin zum Gewer
Eine Wohnbaufläche in Bästenhardt wird im geänderten Flächennutzungsplan anders gelegt, näher an die Daimlerstraße hin zum Gewerbegebiet Riethäcker, nicht so weit nach hinten wie die bestehende Bebauung (links). Foto: mwm
Eine Wohnbaufläche in Bästenhardt wird im geänderten Flächennutzungsplan anders gelegt, näher an die Daimlerstraße hin zum Gewerbegebiet Riethäcker, nicht so weit nach hinten wie die bestehende Bebauung (links). Foto: mwm

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Im Anschluss zum attraktiven Preis weiterlesen
  • Monatlich kündbar

 

Auswählen
Mit PayPal bezahlen