Aktuell Kreis Tübingen

Aus der Sucht in den Job

KREIS TÜBINGEN. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Jobcenter und Drogenberatung haben im vergangenen Jahr 17 von 37 Langzeitarbeitslosen mit Suchtproblemen wieder einen Arbeitsplatz gefunden. Der Sozialausschuss des Kreistags hat deshalb am Mittwoch einstimmig beschlossen, die Kooperation zwischen Job-Center und dem baden-württembergischen Landsverband für Prävention und Rehabilitation (BWLV, ehemals Drogenhilfe Tübingen) um ein Jahr zu verlängern. Einen Nutzen haben davon nicht nur die Jobsucher, sondern auch der Kreis. Zwar zahlt er 31 000 Euro an den BWLV, gleichzeitig spart er aber 62 140 Euro an Sozialhilfe ein.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen