Aktuell Kreis Tübingen

Archäologen sind schon gespannt

MÖSSINGEN. Es war eine kriegerische Zeit: Am Ende des 14. Jahrhunderts war das Steinlachtal Schauplatz ständiger Fehden zwischen den adeligen Grundherren. Den Zollerngrafen gehörte Mössingen mit seiner 1344 erstmals erwähnten Ortsburg, die aber viel älter sein dürfte. Sie hielt einem Angriff der verfeindeten Herren von Ow stand, die »Huser und Güter« der »armen Lute ze Messingen« verbrannten. Von der Anlage, 1522 noch erwähnt, die steil oberhalb der heutigen Altenwohnstätte über dem Steinlachbett lag, ist heute nur noch der Burggraben erhalten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen