Aktuell Skelettfund

Archäologen graben einen Urahnen der Mössinger aus

MÖSSINGEN. Sensationsfund unter einer Wiesenfläche östlich des Schulzentrums: In der Zollernstraße, wo in den nächsten Monaten zwei Mehrfamilienhäuser die letzte Baulücke unweit des Merz-Geländes schließen sollen, stießen Archäologen auf ein rund 4 500 Jahre altes Grab. Das in einer hockeähnlichen Lage vorgefundene Skelett ist typisch für Bestattungsformen, die die Menschen am Ende der Jungsteinzeit praktizierten.

Mit angezogenen Beinen liegt das Skelett in seinem Grab.
Mit angezogenen Beinen liegt das Skelett in seinem Grab. Foto: Jürgen Meyer
Mit angezogenen Beinen liegt das Skelett in seinem Grab.
Foto: Jürgen Meyer

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

GEAplus
Sie möchten einen kostenpflichtigen Artikel lesen. Wählen Sie Ihr GEAplus-Angebot
und lesen Sie jetzt weiter.
Was ist GEAplus?

Das sind Ihre Vorteile:

  • vorab 4 Wochen kostenlos testen
  • Uneingeschränkter Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Flexible Laufzeit jederzeit  kündbar 
Auswählen
Mit PayPal bezahlen